Pressemitteilungen

Knorr-Bremse AG als Top Employer Ingenieure Deutschland 2019 zertifiziert

13. Februar 2019 [Knorr-Bremse Konzern]

  • Knorr-Bremse zum sechsten Mal in Folge als Top Employer Ingenieure Deutschland ausgezeichnet
  • Zertifizierung für herausragende Personalstrategie und -führung
  • Berufliche und persönliche Weiterentwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Mittelpunkt

Knorr-Bremse, Weltmarktführer für Bremssysteme und ein führender Anbieter weiterer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge, ist zum sechsten Mal in Folge als „Top Employer Ingenieure Deutschland“ für herausragende Personalführung und -strategie ausgezeichnet worden.

  • Young engineers at Knorr-Bremse in Munich: Helping to shape the mobility of the future from their first day at work. | © Knorr-Bremse

  • Klaus Deller, Chairman of the Executive Board of Knorr-Bremse AG: “At over 100 sites around the world our employees drive forward the development and quality of our products, playing their part in the mobility of the future. At the same time, targeted programs foster the continuous professional and personal development of our employees, providing an attractive working environment in which they can deliver top performance.” | © Knorr-Bremse

  • © Top Employers Institute

Klaus Deller, Vorstandsvorsitzender der Knorr-Bremse AG, erklärt: „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter treiben weltweit an über 100 Standorten die Entwicklung und Qualität unserer Produkte voran und leisten so ihren Beitrag für die Mobilität der Zukunft. Gezielte Programme fördern dabei die permanente fachliche und persönliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb können sie in einem attraktiven Arbeitsumfeld die beste Leistung bringen.“

Zum sechsten Mal in Folge darf sich Knorr-Bremse zu den „Top Employer Ingenieure Deutschland“ zählen. Die Zertifizierung ist Arbeitgebern vorbehalten, die durch herausragende Personalstrategie und -führung für eine bestmögliche Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiter eintreten – in beruflicher wie in persönlicher Hinsicht. Zehn übergreifende Kriterien werden hierbei geprüft, darunter Talentstrategie, Personalplanung, Lernen und Entwicklung, Führungskräfteentwicklung, Vergütung, Sonderleistungen und Kultur.

Sabrina Grimmel-Bendix hat einen Master in Wirtschaftsingenieurwesen und ist seit einigen Monaten im Traineeprogramm von Knorr-Bremse. „Meine Erwartungen, weshalb ich mich für Knorr-Bremse als Arbeitgeber entschieden habe, sind alle erfüllt worden. In einem globalen Arbeitsumfeld lernt man hier innerhalb kurzer Zeit viele offene und hilfsbereite Menschen kennen. Ich selbst arbeite in einem jungen, internationalen Team. Wir sorgen für eine bessere Abstimmung der Produktionsstandorte und letztendlich für eine effizientere Lieferkette. Neue Ideen werden hier immer gerne gehört und gefördert. Ich fühle mich sehr wohl.“

David Plink, CEO des Top Employers Institute, erläutert: “Die zertifizierten Arbeitgeber zeichnen sich durch hervorragende Arbeitsbedingungen aus und ermutigen die Entwicklung unterstützender Praktiken, indem sie ihre Mitarbeiter an erste Stelle setzen. Diese Unternehmen bereichern die Arbeitswelt mit ihrem herausragenden Einsatz für exzellente HR-Führung, weshalb sie als Arbeitgeber erster Wahl gelten dürfen.“

Mehr als 1500 Unternehmen in 118 Ländern, die ein herausragendes Engagement in der Mitarbeiterorientierung bieten, hat das Top Employers Institute zertifiziert. In einem weltweit einheitlichen Zertifizierungsprozess müssen die Unternehmen dabei hohe Anforderungen und Standards erfüllen.

 
Share