Viskositäts-Drehschwingungsdämpfer

Funktion

Visco-Dämpfer reduzieren Drehschwingungen über ein federndes / dämpfendes Zusammenspiel von Sekundärmasse (Schwungring) und Primärmasse (Gehäuse). Bei gleichmäßiger Rotation der Welle treten keine Drehschwingungen auf, und der Schwungring dreht sich gemeinsam mit dem Gehäuse ohne Auftreten eines Schlupfes. Dagegen wird schon beim Auftreten geringer Schwingungsamplituden eine relative Drehbewegung zwischen Gehäuse und Schwungring erzeugt, welche bewirkt, dass das Silikonöl auf Scherung beansprucht wird. Die Summe dieser Beanspruchungen auf der gesamten Oberfläche im Spalt zwischen Schwungring und Gehäuse resultiert in einem Dämpfungseffekt.

Wesentliche Vorteile:

  • Exakte Bestimmbarkeit des Motoren- und Dämpferverhaltens durch Anwendung des HASSE & WREDE-Berechnungsverfahrens zur Drehschwingungsanalyse
  • Spezifische Dämpferauslegung entsprechend den Anforderungen unserer Kunden
  • Dämpfung einer breiten Skala von Frequenzen
  • Geräuschdämpfung
  • Im Vergleich zu anderen Dämpfersystemen im selben Anwendungsbereich operabel bei höheren Temperaturen
  • Kompakte Größe, integrierte Bauweisen mit Riemenscheibe und Nabe
  • Längere Lebensdauer
  • Kostengünstige Lösungen für PKWs, Nutzfahrzeuge und Motoren mit höheren Leistungen

Share